Home2013Die Hexen von Eastwick im Linzer Musiktheater

Die Hexen von Eastwick im Linzer Musiktheater

Musicalbanner1

Die Hexen von Eastwick - Österreichische Erstaufführung
Musiktheater am Volksgarten Linz am 13. April 2013

 

Für Linz war dies mehr als eine Premiere, mehr als eine Österreichische Erstaufführung zur Eröffnung des Musiktheaters am Volksgarten. Für das Landestheater Linz war es überhaupt das erste Mal sich einem Musical zu versuchen.
Nach dem Roman von John Updike schrieben bereits 1995 Dana P. Rowe (Musik) und John Dempsey (Buch/Songtexte) dieses Musical, welches im Jahre 2000 dann im Londoner West End von Cameron Mackintosch produziert wurde. Ins Deutsche übersetzt von Roman Hinze kam dieses Musical nun auf die Bühne des Linzer Musiktheaters.
Die meisten kennen die Geschichte der Bildhauerin Alexandra Spofford, der Musiklehrerin Jane Smart, der Journalistin Sukie Rougemont sowie, natürlich, dem Kunständler Darryl van Horne aus dem gleichnamigen Film mit der prominenten Besetzung durch Cher, Susan Sarandon, Michelle Pfeiffer und Jack Nicholson.

Das Landestheater Linz sorgte nun auch für diese Produktion für eine hochkarätige Besetzung. Und diese wird es auch bleiben, denn: Im Gegensatz zu vielen anderen Musicalproduktionen ist die Cast hier fest angestellt. Also eine Verminderung der Qualität der Darsteller ist nicht zu erwarten.

Nun hatte man also alles was man braucht für eine gelungene Erstaufführung:
Die Cast ( siehe unten ), die keine Wünsche offen lässt, eine Bühne welche ohne Probleme mal schnell aus dem Boden drei Zimmer heraus zaubert, also mit allen technischen Finessen, eine akustische und technische Sensation um die Linz ganz sicher Europaweit beneidet wird und ein Stück welches ein Publikumsmagnet sein dürfte.

Aber auch hier ging leider zur Premiere, so wie es einfach sein muss, ein wenig daneben. Das Orchester war streckenweise viel zu laut, überspielte den Gesang der phantastischen Darsteller so stark, dass der Text teilweise nicht hörbar war. Hier muss auf alle Fälle noch an den Feinheiten gearbeitet werden.

Zurück zur Cast. Es muss wohl nicht erwähnt werden, dass Kristin Hölck (vielen sicher bekannt aus Musicals wie „Die 3 Musketiere“ oder „Joseph“) in der Rolle der Alexandra, Lisa Antoni (ebenfalls bekannt aus „Die 3 Musketiere“, „Rebecca“, „Rudolf“) in der Rolle der Sukie und Daniela Dett ( The Rocky Horro Show) als Jane in ihren Rollen brillierten.
Über Reinwald Kranner kann man nur eines sagen: Er war in der Rolle des Darryl einfach nur teuflisch gut.
Dieses Musical lebt nun nicht von Liedern, die im Ohr bleiben. Es lebt von der Geschichte, von den hervorragenden Darstellern, von der Musik und den Texten die gleichbleibend gut sind, wenn auch ohne große Höhen und Tiefen, von einer Bühnentechnik die eigentlich keine Hexen benötigt, da sie so großartig ist, da muss man nicht mehr zaubern, man hat alle Möglichkeiten.

Die Hexen von Eastwick ist ein Musical für alle Musikbegeisterten und ganz sicher eine Reise wert um es sich anzusehen. Die Verantwortlichen des Musiktheaters hingegen müssen sicher noch einiges dazulernen, in Sachen Musical. Das Orchester etwas zurücknehmen, denn hier ist oft weniger mehr. Und auch sehen, dass ein Musical-Besucher so ganz andere Leidenschaften mitbringt als ein Opern–Besucher. Die Musical-Liebhaber sammeln gerne, Merchandising wie Hochglanzprogramme, Tassen, Pins und sonst so einiges mehr.
Aber dies kommt sicher alles mit der Zeit.

Nach dieser Premiere wurden die Darsteller von Intendant Rainer Mennicken im Foyer begrüßt und er bedankte sich bei jedem einzeln. Eine Würdigung die seine Liebe zum Musical und seiner Hoffnung auf Erfolg gerecht wurde.

Eines ist sicher: Bayern darf sich wappnen. Denn der Musical-Tourismus zu anderen Spielstätten hat nun eine Möglichkeit mehr!

Cast1

Premierenbesetzung:

Darryl Van Horne: Reinwald Kranner
Alexandra Spofford: Kristin Hölck
Jane Smart: Daniela Dett
Sukie Rougemont: Lisa Antoni
Clyde Gabriel: Rob Pelzer
Michael Spofford: Oliver Liebl
Felicia Gabriel: Karen Robertson

Jennifer Gabriel: Ariana Schirasi-Fard
Das Mädchen: Tina Haas

Raymond Neff: Stefan Bleiberschnig
Reverend Ed Parsley: Franz Binder
Toby Bergman: Stefan Gregor Schmitz
Frank Ogden: Tim Hüning
Homer Perley: Peter Neustifter
Gina Marino: Suzana Novosel
Joe Marino: Philip Ranson
Greta Neff: Alexandra Farkic

Brenda Parsley: Rita Sereinig
Marge Perley: Lisa Schrammel
Rebecca Barnes: Ana Lourdes Geneblazo
Fanny Lovecraft: Cheryl Lichter
Mabel Ogden: Kateryna Lyashenko
Mavis Jessup: Naomi Miyoshi

Eudora Bryce: Isabelle Wernicke-Brîncoveanu
Dr. Henry Patterson: Bonifacio Galván

Curtis Halleybread: Jonathan Whiteley
Sam Simpson: Jochen Bohnen

Inszenierung: Matthias Davids
Musikalische Leitung: Kai Tietje
Choreographie: Melissa King
Bühnenbild: Hans Kudlich
Kostüme: Susanne Hubrich
Lichtgestaltung: Fabrice Kebour
Dramaturgie: Arne Beeker



Erika Urban © Fotos und Bericht

 

Veranstaltungen:

Sonntag, 28.03.2021 / 19:00 - Uhr
Alles Tango oder was? - Deutsches Theater München im Silbersaal
Samstag, 22.05.2021 / 20:00 - Uhr
Münchener Freiheit - Deutsches Theater München
Montag, 24.05.2021 / 20:00 - Uhr
Sascha Grammel - Fast Fertig" - Circus Krone München
Dienstag, 25.05.2021 / 20:00 - Uhr
Sascha Grammel - Fast Fertig" - Circus Krone München
Mittwoch, 26.05.2021 / 20:00 - Uhr
Sascha Grammel - Fast Fertig" - Circus Krone München
Donnerstag, 27.05.2021 / 20:00 - Uhr
Sascha Grammel - Fast Fertig" - Circus Krone München
Freitag, 09.07.2021 / 19:00 - Uhr
PUR MTV Unplugged - Circus Krone München
Samstag, 10.07.2021 / 19:00 - Uhr
PUR MTV Unplugged - Circus Krone München

News:

Der Schuh des Manitu
Das Musical

!!! Verschoben auf 2021 !!!
Der Schuh des Manitu am
Deutschen Theater in München
findet nun vom 13. Oktober 2021
bis 09. Januar 2022 statt.

Informationen und Tickets

------------------------------------------------

            Rosenheimer 
         Sommerfestival 
   Vom 11.07.-17.07.2020
            Abgesagt 
  08. Juli - 17. Juli 2021

Deep Purpel, James Blunt, Nena,
Lena und Alvaro Soler bereits
bestätigt.
Der Ticketvorverkauf hat bereits
begonnen.

 
Informationen und Tickets
------------------------------------------------

Spielzeit 2020/2021
Gärtnerplatztheater
München

Das Gärtnerplatztheater München
startet am 11. September 2020
in die Spielzeit 2020/2021 mit der
Oper "Die Zauberflöte".
Es gibt für alle Veranstaltungen
noch Restkarten.

Informationen und Tickets

------------------------------------------------

Tecklenburg 2020
verschoben auf 2021

Es ist geplant die Veranstaltungen
"Sister Act" und "Der Besuch der
alten Dame" ins nächste Jahr
zu übernehmen. 


Informationen

------------------------------------------------

         Tollwood
    Sommer-Festival 
    2020 verschoben
          auf 2021


Nach und nach kommen nun die neuen
Termine der einzelnen Veranstaltungen
herein. Verschobene und neue
Termine im Vorverkauf.  


 
Informationen, Termine und Tickets
------------------------------------------------

Deutsches Theater München
Spielzeit 2021 / 2022

Die Musik ist hier zu Hause.
Vorankündigungen und Termine
findet ihr mit einem Klick.

Informationen und Tickets

------------------------------------------------

Zum Anfang