Home2019Ghost - Nachricht von Sam

Ghost - Nachricht von Sam

Ghost – Nachricht von Sam

Ghost Palladium Theater Banner
Medienpremiere im Stage Palladium Theater Stuttgart
07. November 2019

Es ist die Geschichte der ganz großen Liebe, die bereits Millionen von Zuschauern im Kino und am Fernseher in ihren Bann gezogen hat. Es ist eine der Geschichten, die keiner, der nur etwas Gefühl hat, ohne Taschentuch sehen kann. Demi Moore und Patrick Swayze haben diesen Film 1990 zum Kultfilm gemacht und noch heute erleben Generationen diese Liebe mit und die Spannung die sich ergibt durch den hinterhältigen Mord und dessen Hintergründe.

2011 fand „Ghost – Nachricht von Sam“ den Weg auf die Bühne der Oper Manchester / GB. Am 07. Dezember 2017 war die Uraufführung der deutschsprachigen Fassung, in Kooperation der Stage Entertainment GmbH und des Landestheater Linz, im Musiktheater Linz / Österreich. Nun sind Molly und Sam in Stuttgart angekommen.
Am 07. November 2019, einen Tag vor der Premiere, fand die Medienpremiere statt und die Spannung war groß, wie diese Adaption gelungen sein mag und bei den Gästen ankommen würde.

Vorweg darf man ganz klar sagen: Es gibt wohl keinen Film der auf so wundervolle Weise für die Bühne umgesetzt worden ist wie Ghost. Ricardo Greco, der in der deutschen Uraufführung in Linz bereits die Rolle von Sam geprägt hat, steht auch in Stage Palladium Theater auf der Bühne und ist Sam! Molly, seine große Liebe, der er nie die drei magischen Worte sagen konnte, wird fantastisch von Roberta Valentini gelebt. Beide haben bereits in Hamburg zusammen auf der Bühne gestanden und zwischen ihnen herrschte von der ersten Sekunde an Magie. Es scheint wirklich zu prickeln und auch schwierig zu werden, wenn Sam zu Molly sagt: Dito.
Mr. Charming und bester Freund beider Liebenden ist Carl. Freundlich, nett und doch so berechnend gemein. Thomas Hohler ist die Besetzung für den so facettenreichen Carl. Hier kann der vielbeschäftigte Musicaldarsteller wirklich zeigen, was alles in ihm steckt. Kim Sanders ist die Entdeckung für die Musicalbühne und ganz besonders für die Rolle der skurrilen Oda Mae Brown. Unfassbar wie die Sängerin auch im Schauspiel brilliert. Sie bringt den Saal zum Beben – Mimik und Dialoge sind einfach nur für jeden einzelnen Lachmuskel ein Angriff. Die Geister, besonders der im Krankenhaus und in der U-Bahn, nimmt man sofort ihr übersinnliches Erscheinen ab. Ja, das sind Geister, mit allen was dazu gehört. Wie schaffen die das nur Dinge aufzuheben und zu bewegen – Stop – es sind Darsteller die einfach so authentisch sind.

Eines haben alle Darsteller gemeinsam, egal ob „Lebendig“ oder als Geist: Ihre Stimmen sind einfach sensationell und harmonisieren perfekt in Duetten. Die Lieder bleiben im Ohr und sind wie "Unchained Melodie" und "Hier und Jetzt" Songs für die Ewigkeit. 

Die Bühne ist durch schnelles, lautloses Verschieben einzelner Elemente schnell wandelbar und auch für Spezial - Effekte genauestens durchdacht.

„Ghost – Nachricht von Sam“ ist Garant für einen perfekten Musicalabend, den man sicherlich auch gerne mehrmals erleben möchte. Hier stimmt einfach Alles – wenn überhaupt eine Kritik anzubringen wäre, dann diese, dass "Ghost - Nachricht von Sam" nur für insgesamt 156 Aufführungen in Stuttgart bleibt. Dernière ist am 22. März 2020.


Besetzung des Abends:

Molly – Roberta Valentini
Oda Mae Brown – Kim Sanders
Clara – Chasity Crisp
Louise – Bianca Atalaya
Sam – Riccardo Greco
Carl – Thomas Hohler
Krankenhausgeist – Benjamin Beckmann
U-Bahn Geist – Enrico Treuse

Ensemble Damen: Floor Krijnen, Lanie Sumalinog, Melanie Ortner-Stassen, Alexandra Alexandrova, Grace Simmons, Elly Jay Jamieson.
Ensemble Herren: Vini Gomes, Marius Bingel, Brad Corben, Shane Landers, Vasilios Manis, Mark van Beelen.

Dirigent: Boris Ritter



Fotogalerie des Abends / Schlussapplaus


Informationen und Tickets



© Der Musikjournalist – Erika Urban // Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

 

Veranstaltungen:

Sonntag, 28.03.2021 / 19:00 - Uhr
Alles Tango oder was? - Deutsches Theater München im Silbersaal
Samstag, 22.05.2021 / 20:00 - Uhr
Münchener Freiheit - Deutsches Theater München
Montag, 24.05.2021 / 20:00 - Uhr
Sascha Grammel - Fast Fertig" - Circus Krone München
Dienstag, 25.05.2021 / 20:00 - Uhr
Sascha Grammel - Fast Fertig" - Circus Krone München
Mittwoch, 26.05.2021 / 20:00 - Uhr
Sascha Grammel - Fast Fertig" - Circus Krone München
Donnerstag, 27.05.2021 / 20:00 - Uhr
Sascha Grammel - Fast Fertig" - Circus Krone München
Freitag, 09.07.2021 / 19:00 - Uhr
PUR MTV Unplugged - Circus Krone München
Samstag, 10.07.2021 / 19:00 - Uhr
PUR MTV Unplugged - Circus Krone München

News:

Spielzeit 2020/2021
Gärtnerplatztheater
München

Das Gärtnerplatztheater München
startet am 11. September 2020
in die Spielzeit 2020/2021 mit der
Oper "Die Zauberflöte".
Es gibt für alle Veranstaltungen
noch Restkarten.

Informationen und Tickets

------------------------------------------------

Der Schuh des Manitu
Das Musical

!!! Verschoben auf 2021 !!!
Der Schuh des Manitu am
Deutschen Theater in München
findet nun vom 13. Oktober 2021
bis 09. Januar 2022 statt.

Informationen und Tickets

------------------------------------------------

            Rosenheimer 
         Sommerfestival 
   Vom 11.07.-17.07.2020
            Abgesagt 
  08. Juli - 17. Juli 2021

Deep Purpel, James Blunt, Nena,
Lena und Alvaro Soler bereits
bestätigt.
Der Ticketvorverkauf hat bereits
begonnen.

 
Informationen und Tickets
------------------------------------------------

         Tollwood
    Sommer-Festival 
    2020 verschoben
          auf 2021


Nach und nach kommen nun die neuen
Termine der einzelnen Veranstaltungen
herein. Verschobene und neue
Termine im Vorverkauf.  


 
Informationen, Termine und Tickets
------------------------------------------------

Deutsches Theater München
Spielzeit 2021 / 2022

Die Musik ist hier zu Hause.
Vorankündigungen und Termine
findet ihr mit einem Klick.

Informationen und Tickets

------------------------------------------------

Tecklenburg 2020
verschoben auf 2021

Es ist geplant die Veranstaltungen
"Sister Act" und "Der Besuch der
alten Dame" ins nächste Jahr
zu übernehmen. 


Informationen

------------------------------------------------
Zum Anfang