Home2019CHESS Musiktheater Linz

CHESS Musiktheater Linz

CHESS – The Musical in Concert
Chess Banner 2019
 
Musiktheater Linz - Großer Saal – 08. Juni 2019

Die letzte Premiere in der Spielsaison 2018/2019 am Musiktheater Linz. CHESS, das Musical über Schachweltmeisterschaften, deren Gegner am Brett sowie auch politisch und emotional.
Seit der Uraufführung 1986, Text und Musik von den beiden Bs von ABBA sowie Tim Rice, ist das Musical von den Bühnen nicht mehr wegzudenken und in den verschiedensten Versionen aufgeführt worden. Viele Songs wurden auch außerhalb des Musicals zu Hits.
Das Landestheater Linz hatte sich die wohl schwerste Version der vielen möglichen herausgesucht: Die konzertante Version. Keine Ablenkung des Publikums auf große Szenen, Bühnenbilder oder Beleuchter-Raffinessen, keine aufwendigen Kostüme. Die gesamte Aufmerksamkeit gehörte den Darstellern und Musikern. Hier war Perfektion gefragt.

Diese Perfektion begann mit dem Bruckner Orchester unter der Leitung von Tom Bitterlich. Selten bekommt man diesen Genuss noch bei einem Musical zu hören. Die Band ergänzte das Orchester optimal.
Der Chor des Landestheaters Linz sowie der Pop-Chor waren Intro und Herz der Aufführung.
Die Darsteller der einzelnen Charaktere gehörten zum Musicalensemble des Landestheaters Linz und brachten ihre Persönlichkeiten auf die Bühne den vielen Zuschauern den Atem raubte. Perfektion Nr. 2 war mehr als gelungen. Ariana Shirasi-Fard, die Schiedsrichterin der Schachpartien, übernahm auch stellenweise die Rolle die Erzählerin, was eigentlich kaum notwendig war. Gernot Romic wuchs über sich selbst hinaus. Was für eine Ausdruckskraft, was für eine sensationelle Stimme.
Das Tanzensemble zeigte in anmutiger Weise eine Schachpartie. Ballett in einem Musical von einer so hervorragenden Qualität – auch ein Moment in dem die Zuschauer einfach nur schwiegen und das Atmen vergaßen.

Die Musik, die Lieder gehen ins Ohr, und das seit Jahrzehnten. Gesungen von Stimmen, welche im Solo, Duett und Mehrstimmig einfach nur sensationell sind. Nach diesem Abend geht keiner nach Hause und hat nicht zu mindestens „One Night in Bangkok“ auf den Lippen. Die Songs wurden in Englisch gesungen (Übersetzung ins Deutsche über Bildschirm), die Dialoge fanden in Deutsch statt. 

Da besonders bei einer solch anspruchsvollen Inszenierung die unglaublich gute Akustik des Hauses noch als weitere Perfektion hinzukommt, war dieser Abend für alle auf der Bühne und im Zuschauersaal die Krönung allem Vorstellbaren. So ruhig das Publikum während der Aufführung war (außer immer wiederkehrenden frenetischen Szenenapplaus), umso lauter waren sie bei den nicht endend wollenden Standing Ovation. Alleine für CHESS – inszeniert vom Landestheater Linz – müsste man den 100% - Fantastisch – Award erfinden.

 

Leider hat es diese geniale Produktion nicht in den Spielplan 2019/2020 geschafft. Aber es bleibt die Hoffnung auf eine der folgenden Spielzeiten.
Wer es möglich machen kann sollte somit eine oder mehrere der folgenden Termine nutzen:
15., 18., 23., 24. Juni und 01. Juli 2019 – Tickets und weitere Informationen gibt es hier.

 

Premierenbesetzung:

Anatoly Sergievsky – Christian Fröhlich
Freddy Trumper – Gernot Romic
Florence Vassy – Anaïs Lueken
Arbiter – Ariana Schirasi-Fard
Svetlana Sergievskaya – Hanna Kastner
Alexander Molokov – Darian Anderson Worell
Walter de Courcey – Rafael Helbig-Kostka

Pop-Chor: Raphael Groß, Hanna Kastner, Wei-Ken Liao, Christof Messner,
                 Marlene Miesenberger, Lynsey Thrugar

Civil Servants (Mitarbeiter der britischen Botschaft): Domen Fajfar, Christof Messner

Tanzensemble: Bianca Bauer, Marie Hufnagel, Pablo Delgado, Mateusz Krzysiak

Chor des Landestheaters Linz

Bruckner Orchester Linz

Musikalische Leitung: Tom Bitterlich

Band: Wolfgang „Bruno“ Bründlinger (Gitarre), Wolfgang „Fanti“ Boukal (Bass), Christopher Mundy/Bela Fischer jr. (Piano), Vladimir Petrov (Drums)


© Der Musikjournalist – Erika Urban // Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

 

News:

 37. Donauinselfest

Kein Sommerfeeling ohne 
Donausinselfest in Wien (A). 
Vom 26. bis 28. Juni 2020
01. Juli bis 20. September 2020
(verschoben)
findet das längste Donauinselfest
aller Zeiten statt. 

   SAVE THE DATE !!!


Informationen

------------------------------------------------

Deutsches Theater München
Spielzeit 2020 / 2021

Die Musik ist hier zu Hause.
Vorankündigungen und Termine
findet ihr mit einem Klick.

Informationen und Tickets

------------------------------------------------

             Eulenspiegel
             Flying Circus
                     und
Eulenspiegel Zeltfestival   

Am 15. Juni 2020 startet der 
Eulenspiegel "Flying Circus" am
Domplatz in Passau. Ab 08. Juli 2020
geht es weiter an der Ortsspitze von 
Passau mit dem 
Eulenspiegel Zeltfestival:
Vom 01. Juli 2020 bis 
31. August 2020 findet der
"Flying Circus" in München im
Innenhof des Deutschen Museums
einen tollen Veranstaltungsort.
 
Informationen und Tickets
------------------------------------------------

            Rosenheimer 
         Sommerfestival 
   Vom 11.07.-17.07.2020
            Abgesagt 
  08. Juli - 17. Juli 2021

Deep Purpel, James Blunt, Nena,
Lena und Alvaro Soler bereits
bestätigt.
Der Ticketvorverkauf hat bereits
begonnen.

 
Informationen und Tickets
------------------------------------------------
Tecklenburg 2020
verschoben auf 2021

Es ist geplant die Veranstaltungen
"Sister Act" und "Der Besuch der
alten Dame" ins nächste Jahr
zu übernehmen. 


Informationen

------------------------------------------------

         Tollwood
    Sommer-Festival 
    2020 verschoben
          auf 2021


Nach und nach kommen nun die neuen
Termine der einzelnen Veranstaltungen
herein. Der erste Termin, Sting, ist
bereits da.  


 
Informationen, Termine und Tickets
------------------------------------------------

Der Schuh des Manitu
Das Musical

Vom 14. Oktober 2020 bis
29. November 2020 am 
Deutschen Theater München.

Der Vorverkauf hat begonnen!

Informationen und Tickets

------------------------------------------------

Zum Anfang