Home2019Zweisam / Einsam

Zweisam / Einsam

Zweisam Einsam 006 sig

Zweisam Einsam 005 sig

  

Zweisam / Einsam 

Premiere am 06. April 2019



Ein Musicalabend im Hofspielhaus München 
 

Das Hofspielhaus in der Falkenturmstr. in München ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Die kleine Bühne im Untergeschoss mit ca. 70 Plätzen hat Wohnzimmercharakter. Kenner und Liebhaber guter Inszenierungen und Musikabenden wissen, dass es hier immer die ganz besonderen Abende zu entdecken gibt. So war es kein Wunder, dass die Premiere von Zweisam/Einsam komplett ausverkauft war. Das Musical handelt von zwei jungen Musicaldarstellerinnen, die nach ihrer Ausbildung sich gemeinsam ein Appartement in München genommen haben. Sarah und Hannah sind immer knapp bei Kasse und da sie beide auch beruflich nicht weiterkommen ist der Allgemeinfrust vorprogrammiert. Als dann auch noch ein junger Pianist in der Nebenwohnung einzieht, erreicht der Zickenkrieg seinen Höhepunkt.
Die Geschichte wird mit Herz und kleinen Feinheiten erzählt. Sascha Fersch hat mit seinem Buch und der Regie viel Fingerspitzengefühl bewiesen. Die musikalische Leitung sowie der Mann am Piano ist Stefan Delanoff, der auch, zwar im Hintergrund, die wenigen Dialoge mit Hannah und Sarah spricht. Neue und bekannte Lieder machen aus dem Theaterstück ein wundervolles Musical welches das Publikum nicht nur zu Beifallstürmen hinreißt, sondern auch zu Lachsalven.
Beide Darstellerinnen dieses Abends, Jessica Dauser als Sarah und Julia Soyer als Hannah, sind ausgebildete Musicaldarstellerinnen die mit ihren Stimmen mehr als überzeugen. Einzeln und auch im Duett sind Beide einfach fantastisch. Und diese ausdrucksstarke Mimik – unfassbar gut.
„Nacktes Grauen“ (zu hören im Trailer) ist einfach gruselig schön und viele Besucher des Abends haben den Wunsch die Musik des Abends auf einer CD mitnehmen zu können. Das Gespräch zwischen Hannah und ihrem Körper – schon dieses Lied möchte man sich immer wieder anhören. Die Interpretation von „Ich will keine Schokolade“, im Original von Trude Herr, ist einfach nur göttlich. Das Schlusslied lässt endgültig alle Besucher des Abends erst in atemloses Zuhören und dann in Bravorufen im Beifallsturm zurück: „Wie ich bin“ aus dem Musical „Wicked“ – Jessica Dauser und Julia Soyer könnten die Rollen von Elphaba und Galinda auch auf großen Bühnen ausfüllen. Als weitere Zugabe, ohne die das Publikum die beiden Darstellerinnen nicht gehen lassen wollte, gab es noch einmal „Nacktes Grauen“.

Diese 2 Stunden pures Vergnügen sollte man sich nicht entgehen lassen. Leider gibt es zum jetzigen Zeitpunkt nur noch eine Vorstellung: Am 18.04.2019 im Hofspielhaus München um 20 Uhr. Aber wer weiß, vielleicht werden es ja noch mehr.




Viele Infos, Fotos sowie einen Trailer findet ihr hier.

 

Fotogalerie des Abends


© Der Musikjournalist – Erika Urban

 

Veranstaltungen:

News:

Der Schuh des Manitu
Das Musical

!!! Verschoben auf 2021 !!!
Der Schuh des Manitu am
Deutschen Theater in München
findet nun vom 13. Oktober 2021
bis 09. Januar 2022 statt.

Informationen und Tickets

------------------------------------------------

         Tollwood
    Sommer-Festival 
  erneut verschoben !!!!
     Termine 2022

Viele Termine für 2022 bereits online.  

 
Informationen, Termine und Tickets
------------------------------------------------
Tecklenburg 2020
verschoben auf 2021
Erneut verschoben auf
2022

Es ist geplant die Veranstaltungen
"Sister Act" und "Der Besuch der
alten Dame" ins nächste Jahr
zu übernehmen. 


Informationen

------------------------------------------------
 38. Donauinselfest
Das Donauinselfest 2021 findet
wieder im September statt. 

17. Sept. bis 19. Sept. 2020


Weitere Infos folgen.

   SAVE THE DATE !!!


Informationen

------------------------------------------------

Deutsches Theater München
Spielzeit 2021 / 2022

Die Musik ist hier zu Hause.
Vorankündigungen und Termine
findet ihr mit einem Klick.

Informationen und Tickets

------------------------------------------------

Spielzeit 2021
Gärtnerplatztheater
München

Das Gärtnerplatztheater München
Ab 26. März öffnet das
Gärtnerplatztheater wieder seine Türen.
Der Spielbetrieb beginnt mit der
Premiere von "Das Medium".
Vorverkaufsstart für alle Vorstellungen
im März und April ist am
22. März um 10.00 Uhr
Wegen steigender Inzidenz-
zahlen wurde der Start
verschoben.
Die geplanten Premieren finden
online statt.

Informationen und Tickets

------------------------------------------------

               Aus dem
            Rosenheimer 
    Sommerfestival 2021
            (Abgesagt)
              wird das
Strandkorb - Open Air

Viele Gäste wie Pizzera & Jaus,
Haindling, Fury in the Slaughterhouse
und viele mehr haben sich
angemeldet.
Der Ticketvorverkauf hat bereits
begonnen.

 
Informationen und Tickets
------------------------------------------------
Zum Anfang