Home2016YES - Die Kultband im Circus Krone München

YES - Die Kultband im Circus Krone München

YES

Yes Banner 2016

Circus Krone München – 25. Mai 2016

YES – Die Musik mit dem ganz eigenen Sound. Seit 48 Jahren ist diese britische Band in Kennerkreisen ein Begriff und hat die größten Hallen gefüllt. Heute sind sie im Circus Krone, ca. die Hälfte der Sitzplätze sind belegt. Von den Gründungsmitgliedern ist keiner mehr auf der Bühne. Chris Squire, Rechteinhaber des Namens und Bassist der ersten Stunde verstarb am 27. Juni 2015. Kein Album wurde ohne ihn produziert. Nur der Sänger Jon Anderson war fast so lange dabei. Seine Stimme hört man auf 18 der 20 Alben.

So beginnt das Konzert mit einem einsamen weißen Bass auf der Bühne, Bilder und Videostreams im hinteren Bereich sowie Musik vom Band. Gedanken an Chris Squire. Es wird wieder ruhig, die Bassgitarre wird von der Bühne getragen, und nach und nach betreten die Musiker die Bühne. Steve Howe Gitarre, Pedal-Steel-Gitarre, seit 1970, mit Unterbrechungen, bei YES, Alan White Schlagzeug, seit 1972 fester Bestandteil, Geoff Downes Keyboards 1980/1981 und seit 2011 wieder dabei, Billy Sherwood Bass, 1996-2001 auf zwei Alben zu hören und seit 2015 wieder in der Band und seit 2012 ist Jon Davison Vocal, Akustikgitarre, Percussion die Stimme auf der Bühne sowie auf dem 2014 erschienenen Album Heaven and Earth.

Bis zur Pause wird das Album „Fragile“ in voller Länge performed, danach „Drama“ in Auszügen sowie einzelne Songs vom neuesten Album „Heaven and Earth. Die Akustik ist außerordentlich gut, die einzelnen Instrumental – Solis sind die Highlights des Abends. Einzelne Songwünsche bleiben ungehört, zu genau ist der Abend durchgeplant. Bei Hits wie „Owner oft he Lonely Heart“ blinken die Handys auf, welche den Moment in Videos festhalten. 140 grandiose Minuten – und doch sind die anwesenden Gäste zweigeteilt. Die eine Hälfte ist einfach nur begeistert. Die andere lauscht dieser neuen Stimme, welche zeitweise diese Besonderheit des Sounds widerspiegelt und doch nur erahnen lässt. Ihr fehlt die Wärme und auch die Kraft welche Jahrzehnte lang YES ausgemacht hat. Jon Davison ist sicherlich ein phantastischer Sänger, aber er hat auch die undankbarste Aufgabe, nämlich Jon Anderson zu ersetzen. Leider klingt dafür seine Stimme zu blechern, zu überdreht.

YES – es wird wohl Zeit zu akzeptieren, dass man Vergangenheit nicht zurückholen kann – zu mindestens nicht live. Aber die Erinnerung bleibt und ein wenig Träumereien sind wieder da, zu Hause, mit Scheiben wie „Tales from Topographic Oceans“ auf dem Plattenteller.

Impressionen des Abends


© Fotos und Bericht: Erika Urban

 

News:

Spielzeit 2024/2025
Gärtnerplatztheater
München

Die Spielzeit 2024/2025 bringt
wieder viele alte und neue
Highlights. 
Auch "Les Misérables" kehrt 
zurück und vieles vieles mehr ......

------------------------------------------------

Spielzeit 2024/2025
Stadttheater Fürth

Das Stadttheater Fürth stellt
seine Spielzeit 2024/2025 vor.
Highlights wie "Dear Evan Hansen",
Till Brönner, Der Kontrabass mit
Michael A. Grimm, dies sind nur einige
aus ca. 100 Produktionen. 

------------------------------------------------

Deutsches Theater München
Spielzeit 2024 / 2025

Die Musik ist hier zu Hause.
Vorankündigungen und Termine
findet ihr mit einem Klick.

Informationen und Tickets

------------------------------------------------

         Tollwood
    Sommer-Festival
Termine 2024/2025
  der Musik-Arena

 
Das Line UP ist komplett. Wolfgang Ambros
feat. Claudia Koreck kommen als letztes
Konzert hinzu. U. a. kehrt PUR zurück.
The Boss Hoss, Take That, Sarah Connor und 
viele mehr (einige davon schon ausverkauft)
füllen die Wochen auf dem Sommer-Tollwood.

Die ersten Termine 2025 sowie dessen Vor-
Verkauf sind auch bereits online.
 
Informationen, Termine und Tickets
------------------------------------------------
Zum Anfang